CrossFit Werk Berlin » Blog » 2013 » Januar

Onlinekurs für CrossFit-Schiedsrichter

Die CrossFit Wettkampflandschaft wächst beinahe genauso schnell wie die CrossFit Gemeinde an sich. Dieses Wochenende finden in London, Rejkjavik und Kopenhagen Wettkämpfe statt. Nicht zuletzt seit den Regionals und Games im vergangenen Jahr aber auch bei zahlreichen anderen Wettbewerben gab es wurde die Leistung der Schiedsrichter und Schiedsrichterinnen diskutiert. Manchmal vielleicht nur Ausdruck der individuellen Unzufriedenheit der Athleten oder deren Fans mit dem Abschneiden der Athleten, immer mal wieder aber auch fatale Fehlentscheidungen. Die krassen Unterschiede der Schiedsrichterqualität ist auf Dauer nicht akzeptabel. Und daher hat das CrossFit HQ, genauer das Games-Organisationskommittee im vergangenen Jahr Entwicklungen an dieser Front angekündigt. Und auch wenn nicht wie ursprünglich zum Jahresende angekündigt, wurde heute, drei Tage vor der Registrierung für die OPEN, mit ein paar Wochen Verspätung der Online Kurs für alle CrossFitter mit schiedsrichterlichen Ambitionen online gestellt. Also bitte jetzt ganz genau lesen!


(Bild © Janosch Bösche)

Denn auch die Modalitäten haben sich seit der ersten Ankündigung geändert:

  • Der Kurs ist nicht verpflichtend für die Affiliate Inhaber für die OPEN, bzw. generell um bei den OPEN zu richten.
  • Wer bei den Regionals Judge sein möchte, muss den Kurs samt Prüfung erfolgreich absolvieren.
  • Die Registrierung via CrossFit ID (bekannt von den OPEN 2012) für den Kurs samt Material kostet $10,-
  • Der Test kann so oft wiederholt werden, bis er bestanden wurde.


(Bild © Janosch Bösche)

Und worum geht’s genau?

  • Modul 1: Einführung
  • Modul 2: Kniebeugen-Bewegungen
  • Modul 3: Überkopf-Bewegungen
  • Modul 4: Ziehende Bewegungen
  • Modul 5: Hängende Bewegungen
  • Modul 6: Szenarien
Und jetzt nichts wie anmelden und lernen: CrossFit Online Courses for Judges.

WOD