We Are The KreW: Athleten im Rampenlicht

Kristina Janzen

kristina_press 3Vom Training im Fitnessstudio gelangweilt, suchte Kristina nach einer CrossFit Box in ihrer Nähe. Als sie schließlich im März 2015 eine Freundin überreden konnte, mit ihr zum Probetraining ins CrossFit Werk zu kommen, meldete sich die 30jährige sofort zum Prep Course an.

Kristinas beruflicher Büroalltag als Revenue Executive in einem Hotel sieht maximal 20 Schritte zur Kaffeküche vor – für sie ist CrossFit der perfekte Ausgleich zum stundenlangen Sitzen; deswegen freut sie sich, direkt von der Arbeit in die Box kommen zu können.

Hast Du schon Veränderungen an Dir bemerkt, seit Du CrossFit machst?

Ich bin fitter, der Körper hat sich natürlich positiv verändert und ich habe weniger Kopfschmerzen, Migräne und Rückenschmerzen als früher; definitiv mehr Energie und ich schlafe besser. Außerdem habe ich regelmäßig schöne blaue Flecken zum Angeben oder um von besorgten Familienmitgliedern, Kollegen und Ärzten deswegen angesprochen zu werden!

„CrossFit bedeutet für mich…

…den Ansporn, immer weiter zu machen und mich zu verbessern und dabei auch noch tolle Leute kennenzulernen!“

An welchen Zielen arbeitest Du momentan?

Einen Pull Up bis zum Ende des Jahres zu schaffen sollte auf jeden Fall drin sein. Und immer den richtigen Punkt zwischen „nicht tief genug“ und „zu tief“ beim Squat zu treffen.

Hast Du eine Lieblings- bzw. Hass-Übung?

Über Power Cleans freue ich mich momentan am meisten auf dem Board. Front Squats sind nicht so meins.

Was macht CrossFit im Werk für Dich so toll?

Dass ich in der Gruppe und trotzdem individuell an meinen Stärken und Schwächen arbeiten kann. Die persönliche Betreuung durch die Trainer, die tatsächlich deinen Namen kennen und sich für deine Fortschritte interessieren. Die Leute freuen sich, dass du da bist und treiben dich zum Durchhalten und Weitermachen an.

Als Teil der KreW, was ist Dein Tipp für künftige Einsteiger und CrossFit Werk-Athleten?

Lass dich auf die neue Erfahrung und das Team ein. Und immer nachfragen, wenn man etwas nicht verstanden hat oder sich unsicher ist. Egal, ob Coach oder Athlet, jeder hilft gern weiter!kristina_mobility 3

Coach Timo lobt Kristina als Athletin, die sich sehr gut weiterentwickelt hat. „Für einen Trainer ist sie eine tolle Athletin, da sie Coaching Cues schnell umsetzt, aber auch gerne mehr erfahren möchte und Hinweise bewußt hinterfragt. Mittlerweile verstehen wir uns schon nahezu ohne Worte – ein Blick reicht und Kristina weiß, worauf sie bei einer Übung achten muss. Weiter so Kristina!“

„Durch CrossFit habe ich…

…festgestellt, dass mein Körper zu mehr fähig ist, als ich dachte!“

Vielen Dank, Kristina, und mach weiter so!

#WeAreTheKreW #crossfitwerk


Ihr habt Lust bekommen, CrossFit im Werk selbst zu testen? Dann meldet Euch hier zum kostenlosen Probetraining an!

Verpasst keine News mehr und werdet Fan auf unserer Facebook Page und folgt uns bei Instagram @crossfitwerk!

WOD