CrossFit Werk Berlin » Blog » Fitness & Gesundheit

Ernährung: Ein Fulltime Job – Flo

 

In dieser Reihe werden die Coaches zu ihren Ernährungsgewohnheiten befragt. Unter anderem welche Gewohnheiten sie in ihrer Ernährung haben, was für Tipps sie dir geben oder welche Meinung sie zu bestimmten Themen vertreten.

 

Hast du bestimmte Prinzipien in deiner Ernährung?

Als aller erstes Proteine, das heißt, ich versuche, dass ich ungefähr das 1,5 fache des Körpergewichtes in Gramm zu mir nehme. Fett und Kohlenhydrate richten sich dann danach wie viel Sport ich an dem jeweiligen Tag mache, bzw. wie aktiv ich an dem Tag generell bin. Je aktiver, desto mehr Kohlenhydrate, je weniger aktiv, dann umso mehr Fette.

 

Wenn du viel unterwegs bist, kochst du dann vor oder wie regelst du das dann?

Also wenn ich weiß, dass ich den ganzen Tag unterwegs bin und den ganzen Tag nicht dazu komme mir über Ernährung Gedanken zu machen, dann versuche ich vorzukochen oder zumindest was vorzubereiten. Wobei ich aber auch sage: Pro Tag sollten dafür nicht mehr als 20 Minuten ins Land gehen. Wenn ich mehrere Tage hintereinander habe und nicht alle Tage vorbereiten kann, dann sehe ich zumindest zu, dass ich etwas passendes im Supermarkt kaufe. Also z.B. ,dass ich einfach nur Reiswaffeln nehme mit Kräuterquark und abgepackte Hähnchenbrust oder irgendsowas ähnliches als Aufstrich oder Belag.

 

 

Was kannst du den Lesern empfehlen, wenn sie ihre Ernährung umstellen wollen?

Der beste Tipp ist ein Lieblingsrezept rauszusuchen oder ein Rezept zu finden was sie unendlich gerne essen können und welches ihrem Verständnis von gesund entspricht. Das dann einfach häufiger essen und nach und nach neue Rezepte finden und diese dann immer weiter ergänzen. Also eher sich daran orientieren was man mehr essen möchte, als das was man nicht essen darf.

 

Hast du ein Lieblingsrezept, welches du der Krew empfehlen kannst?

ja, Qatmeal mit Skyr und Erdnussbutter.

 

Was empfiehlst du bei Heißhunger?

Snickers-Eis.

Ja, es hat weniger Kalorien als ein normaler Snickers und schmeckt mindestens genauso süß.

 

 

 

 

Was sind deine drei Lieblingslebensmittel?

Snickers-Eis ist tatsächlich meine große Schwäche. Wenn ich mir davon eine Sechserpackung kaufe, dann halten die auch so genau einen Tag. Mittlerweile gehört auch Skyr dazu. Es ist quasi der leckere Quark und man kann es mit so vielen Sachen verwenden. Zum Beispiel mit Haferflocken, Amaranth, frischen Früchten und Erdnussbutter. Oder man benutzt es um Dips herzustellen. Ausserdem ist es vermutlich auch Zitronensaft , um ihn morgens in den grünen Tee zu giessen, oder um normales Wasser abzuschmecken.

 

 

Bei offen gebliebenen Fragen, wende dich bitte direkt an Flo in der Box.

 

Ernährung: Ein Fulltime Job – Inga

 

In dieser Reihe werden die Coaches zu ihren Ernährungsgewohnheiten befragt. Unter anderem welche Gewohnheiten sie in ihrer Ernährung haben, was für Tipps sie dir geben oder welche Meinung sie zu bestimmten Themen vertreten.

 

Gehst du nach einer bestimmten Ernährungsform vor und wenn ja wie sieht diese aus?

Ja, ich gehe nach einer bestimmten Ernährungsform, die Stoffwechselkur von Lifeplus, vor. Mittlerweile habe ich mich da weiter reingefuchst und mittlerweile beschreibt High Protein meine Ernährungsweise am besten. Wenn ich Kohlenhydrate esse, dann nur in Form von Gemüse und Obst. Fett esse ich so wenig wie möglich. Nahrungsergänzungsmittel gehören auch zu meiner Ernährung.

 

Und wie sieht das Ganze dann konkret in der Umsetzung aus – was kommt auf deinen Teller?

Gemüse. Sprich Zucchini, Brokkoli, Spinat, Paprika, Tomate, Salat, Gurke und Protein. Momentan heißt das viel Quark, Frischkäse, Mozarella, Fisch und Fleisch in Formvon Rind oder pflanzliches Protein wie Soja.

 

Hast du ein Lieblingsgewürz?

Gewürz? Ja, Chili !

 

Hast du auch ein Lieblingsrezept was du weiterempfehlen kannst?

Zucchini und Tomate überbacken mit Feta und Gewürzen.

 

 

Das klingt sehr lecker!

Das ist richtig lecker!

 

 

 

 

Hast du eine Empfehlung für die Krew, wo sie sich weiter informieren können?

Über Ernährung? Erstmal bei uns Trainern natürlich. Ich finde ich es ehrlich gesagt schwierig, im Internet etwas hilfreiches zu finden. Es gibt ganz viele Bücher über Vitalstoffe, in denen man auch etwas über Ernährung findet. Ansonsten kenne ich noch 1 bis 2 Ernährungsberater, aber letztendlich einfach Menschen fragen die sich damit auch auseinander setzten

 

Berätst du auch andere über Ernährung ?

Wenn Sie fragen, ja.

 

Anhand welcher personenbezogener Kriterien gibst du dann Tipps?

Es kommt so ein bisschen drauf an was man erreichen möchte. Wenn Männer sagen sie möchten Muskeln aufbauen, dann ist die Beratung natürlich anders, als bei Frauen die gerne abnehmen möchten.

 

Also eigentlich das typische!

Wenn jemand zu mir kommt und sagt „ich möchte mich gerne gesund ernähren!“, dann frage ich natürlich erstmal: „Wie ernährst du dich denn?“

Je nachdem wie und was dabei rauskommt, zielt die Beratung dann in eine Richtung. Aber generell raten kann man so etwas wie: „Mehr Gemüse, mehr Eiweiß, achte darauf, dass du nicht eine ganze Tüte Nüsse am Tag isst und dann wirst du auch einen Unterschied merken.“ Man kann daraus ein Zauberwerk machen, aber braucht man nicht.

 

Hast du dich schon immer in der Richtung ernährt oder wie sah es davor aus?

Hm ich ernähre mich seit 10 Jahren zucker- und weizenfrei. Meine Mama hat damals mit mir eine Ernährungsumstellung gemacht, weil sie kurz vor einer Diabetesdiagnose stand. Daraufhin haben wir eine Stoffwechselumstellung gemacht. Das war schon ziemlich krass damals.

 

 

Bei offen gebliebenen Fragen, wende dich bitte direkt an den jeweiligen Coach.

Du kannst Inga direkt in der Box ansprechen und sie auf ihrer Facebook- und Instagramseite verfolgen.

Für einen begehrten Physiotermin, schaust du am besten auf  Inga’s  Homepage.

 

 

RGSI Kettlebell Summer Camp mit Igor Mozorov

Der feste Griff um das kalte Eisen. Rücken und Arme gerade, das Becken gesenkt und Spannung in den Oberschenkeln. Mit dem explosiven Schwung aus der Hüfte katapultierst du das schwere Stück bis über den Kopf. Kettlebells sind ein einfaches und effektives Trainingsmittel, um deine Maximal- & Schnellkraft und Kraftausdauer zu trainieren. Nicht umsonst ein Klassiker beim CrossFit. Aber machst du schon das Beste daraus?

Berlin Kettle Bears & CrossFit Werk präsentieren das RGSI Summer Camp mit Igor Mozorov, dem 12-fachen Weltmeister im Kettlebellsport vom 9.-14. Juli 2013

Der 12-facheWeltmeister Igor Morozov ist zum ersten mal mit seinem Trainingscamp in Deutschland und bietet  Interessenten und Fortgeschrittene Gruppentrainings und Einzelstunden mit der Kettlebell an. Organisiert wird das Camp von den Berlin Kettle Bears und veranstaltet im CrossFit Werk, dem ersten offiziellen öffentlichen CrossFit Affiliate in Berlin.

Wir trainieren mit Kugelhanteln meist im Amerikanischen oder Russischen Stil, machen mit ihnen Snatches, (Goblet) Kniebeugen oder Ausfallschritte, mit einer oder zwei Händen. Da geht aber noch viel mehr. Von den Grundlagen bis zum Wettkampf – das Gruppentraining eignet sich sowohl für Anfänger und fortgeschrittene AthletInnen.

Die Inhalte des Gruppentrainings sind vielfältig und auf die jeweiligen Bedürfnisse zugeschnitten

Interessenten am Kugelhantelsport: Wir bieten Euch eine schrittweise und gesamtheitliche Einführung durch fokussiertes interaktives Training; CrossFit und Fitnessenthusiasten lernen, wie Kugelhantelübungen Euer bestehendes Trainingsprogramm optimieren und diversifizieren können.

Andere SportlerInnen: Setzt Kettlebells ein, um die zentralen Leistungswerte zu steigern, die für den Erfolg der Meisten Sportarten wichtig: Kraft, Ausdauer, Flexibilität, Koordination und Schnelligkeit. Neben seiner umfassenden Erfahrung im Kettlebellsport hat Igor weitreichende Erfahrung in anderen Sportarten und kann daher die Vorteile des Kettlebelltrainings für diese aufzeigen.
Kettlebell-Leistungssportler: Verfeinerung von Nuancen der Technik, Wettkampfvorbereitung sowie die stetige Entwicklung der Wettbewerbsleistung werden thematisiert.

Schnupperkurs und Trainingslager vom 9. bis 14. Juli im CrossFit Werk

Insgesamt 21 Stunden umfasst das Programm des Camp, das an drei aufeinander folgenden Abenden vom 10. bis 12. Juli verteilt stattfindet. Das kostenlose Schnupperkurs findet bereits am Vortag, den 09.07.2013 statt.

09.07.2013
Kostenlose Schnuppertrainings um 18:00 und 20:00 Uhr

10.07.13 – 14.07.2013
Professional Kettlebell Group Training jeweils um 18:00 Uhr
Kettlebell Group Fitness Training jeweils ab 20:00 Uhr

Aktuelle Neuigkeiten und kurzfristige Informationen via Facebook Veranstaltung

Preise für das 21-stündige Camp und optionale Einzelbuchungen

Camp Workouts:
KB Sport Jerk, Snatch, Long Cycle. Insgesamt 21 Stunden + Wertung    300,00€

Optionale Workouts:
Einzeltraining 1 Stunde (1:1 Session)  69,00€
Fitness Workout 3 Kurse  69,00€
Fitness Workout 1 Kurs  25,00€
Professional KBs Workout 3 Kurse + Wertung  79,00€
Professional KBs Workout 1 Kurs  25,00€

Für CrossFit Werk-Mitglieder wird es spezielle Preise (intern kommuniziert) geben, bitte gebt Euren Status bei der Anmeldung an.
Mitglieder aus anderen CrossFit Boxen zahlen (mit Nachweis) 270€ für das gesamte Camp (Optionale Workouts nicht inklusive).

Weiterführende Informationen, Neuigkeiten und Referenzen

Anfahrtsbeschreibung und Kontakt zum CrossFit Werk per Webseite.

Anbieter und Vertragspartner des Camp und der Kettlebell-Kurse ist Karsten Bollert, nicht das CrossFit Werk. Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

1 2 3 4 6

WOD